Wir benutzen Cookies, um Ihre Anwendung der Seite zu verbessern.Hier mehr lesen
Gratis mit pass Sparen Sie 160 DKK
Gratis mit pass Sparen Sie 160 DKK

Schloss Christiansborg

Ein Palast, vier einzigartige Attraktionen

Der königliche Palast liegt auf der winzigen Insel Slotsholmen, auf der auch das dänische Parlament, der Oberste Gerichtshof Dänemarks und das Staatsministerium. Mit Ihrem Copenhagen City Pass, Strommas Sightseeing Karte für Kopenhagen, sehen Sie hier unzählige berühmte Sehenswürdigkeiten gratis, darunter den antiken Wandteppich der Königin in der Großen Halle des Schlosses, der mehr als 1,000 Jahre dänischer Geschichte abbildet.

Das Herz des dänischen Staates

Gelegen auf der Insel Slotsholmen im Herzen von Kopenhagen und in direkter Nachbarschaft zu solchen Sehenswürdigkeiten wie der königlichen Bibliothek, dem Dänischen Jüdischen Museum und dem Nationalmuseum Dänemarks befindet sich Schloss Christiansborg. Über einige der schönsten und interessantesten Ausstellungen des Landes hinaus spüren Besucher hier den Herzschlag des dänischen Staates: die Königin, das Parlament, der Oberste Gerichtshof sowie der Premierminister Dänemarks haben hier ihren Sitz.

Ein Schloss gebaut auf den Ruinen einer Burg

Schloss Christiansborg ist jedoch nicht nur ein einziges Bauwerk, sondern das Resultat einer ganzen Serie von Bauwerken und Konstruktionen, deren Geschichte beinahe ein ganzes Jahrtausend umfasst. In seiner heutigen Form ist das Schloss darüber hinaus schon das dritte, das diesen Namen trägt. Der Bau der ersten Burg geht dabei auf Bischof Absalon zurück, der sie im Jahre 1167 errichten ließ, um den Kopenhagener Hafen vor Piraten zu schützen. Aufgrund dieser besonderen Wichtigkeit für die politische Landschaft Dänemarks ist der Schlosskomplex weitläufig auch nur als Borgen, dänisch für „die Burg“, bekannt und dient auch als Schauplatz für die gleichnamige Fernsehserie.

Da Teile des Schlosses daher noch täglich in Betrieb sind, ist es für Besucher ratsam, sich einer der vier geführten Touren anzuschließen, um das Gelände zu erkunden. Die Touren werden mit Führung auf Dänisch und Englisch werden an vier Tagen der Woche angeboten und dauern ungefähr 50 Minuten. Ein Besuch auf Schloss Christiansborg ist aber in jedem Falle ein unglaubliches Erlebnis in lebendiger Geschichte, da Kriege, Feuer und der stete Wandel architektonischer Geschmäcker ihre bis heute sichtbaren Spuren hinterlassen haben.

Die Ruinen

Die Geschichte Dänemarks erwacht mit einer Tour durch die Ruinen von Bischof Absalons erster Burg unter dem Fundament des heutigen Christiansborg wieder zum Leben, während der man den Bogen von den Anfängen Dänemarks zum heutigen Tage schlägt.

Die königlichen Empfangsräume

Die verschiedenen repräsentativen Funktionen des Schlosses stehen im Mittelpunkt einer Tour durch die königlichen Empfangsräume. Während Sie sich im Zentrum königlicher Opulenz befinden, lernen die Besucher über die Verzierungen, die Architektur, Kunst und Geschichte dieser Räume, in denen die Königin noch heute ihre Banketts und Empfänge abhält. Dies beinhaltet auch einen Besuch der Großen Halle, deren Wandteppich mehr als 1,000 Jahre dänischer Geschichte in Wolle darstellt.

Die königlichen Stallungen

Eine Führung durch die königlichen Ställe ist natürlich besonders für Pferdefreunde ein besonderer Genuss. Seit 1740 beherbergen die 250-jährigen Ställe unter ihrer hohen, gewölbten Decke die prachtvollen königlichen Pferde, die noch heute zu speziellen Anlässen die Goldene Kutsche ziehen.

Die königliche Küche

Aber nichts von dieser Pracht wäre möglich ohne eine solide kulinarische Basis: Gerichte, die buchstäblich eines Königs (oder, wie heute, einer Königin) würdig sind. Auf einer geführten Tour durch die königliche Küche genießen Besucher einen Blick hinter die Kulissen der Vorbereitungen, die für einen königlichen Empfang notwendig sind.