Wir benutzen Cookies, um Ihre Anwendung der Seite zu verbessern.Hier mehr lesen
Gratis mit pass Sparen Sie 195 DKK
Gratis mit pass Sparen Sie 195 DKK

Experimentarium

Offiziell einer der besten Orte der Welt

Im Experimentarium lässt sich die neueste Wissenschaft auf die mit Abstand beste Art und Weise erleben: intuitiv, direkt, spielerisch und voller Spaß. Ein Besuch im Experimentarium ist so, wie man sich den Schulunterricht immer erträumt hat und wurde auch vom renommierten TIME Magazine in seine Liste der großartigsten Orte der Welt 2018 aufgenommen. Genießen Sie freien Eintritt in die Welt der Wissenschaft mit Strommas Sightseeing Karte, dem Copenhagen City Pass.

Make science great again

Gelegen in der alten Abfüllanlage der Tuborg-Brauerei in Hellerup, einen Katzensprung außerhalb des Zentrums von Kopenhagen, deckt das Experimentarium mit seinen Ausstellungen und Installationen die gesamte Bandbreite hochmoderner Technologie und Forschung ab und erlaubt seinen Besuchern, diese auf direkte und unmittelbare Weise zu erleben. Auf diese Weise kann der neueste Stand der Wissenschaft mit allen Sinnen entdeckt werden. Und kein Wunder: der einzige Weg, ein Wissenschaftszentrum auf einer Liste der 100 besten Orte der Welt zu platzieren, ist, es gleichzeitig zugänglich, lehrreich und unterhaltsam wie möglich zu machen.

Machen Sie Musik, während Sie mit der Laser-Harfe spielen, durchqueren Sie den Tunnel der Sinne und lernen Sie, wie der menschliche Körper fühlt, sieht, hört und riecht oder testen Sie das Zusammenspiel von Körper und Geist auf dem Parcours des interaktiven Daches. Das Experimentarium ist eine wahre Ode an die Neugier und die Wissenschaft, die unbegrenzte Möglichkeiten für Jung und Alt, Neues zu entdecken, bietet!

Erleben Sie Forschung auf Weltniveau hautnah

Und ganz gleich, welchen Teil der Ausstellung Sie auch gerade besuchen, so bleibt das Hauptprinzip immer das gleiche: Erleben Sie es selbst! Das Experimentarium fußt auf der Idee, dass Wissenschaft gerade am interessantesten und lehrreichsten ist, wenn sie sich direkt und unmittelbar erleben lässt. Auf diese Weise merken man kaum, wieviel man hier lernt, da ein Besuch viel zu unterhaltsam und spannend ist.

Diesen ganz speziellen Ansatz verfolgen die Schöpfer des Experimentariums zudem auch, um es zu einem inklusiven Ort des Lernens zu machen, das sich an Besucher aller Art richtet, ganz gleich ihrer Hautfarbe, ihres Hintergrundes, ihrer Herkunft oder welche Sprache sie sprechen. Denn schließlich verbindet die Menschen wenig so sehr und gleichzeitig so einfach, wie gemeinsam neue Erfahrungen zu machen.